Fachgruppe der STF 

Das Projekt der sozial- und traumapädagogischen Familienbegleitung beschreitet konzeptuell und praktisch Neuland. Nicht zuletzt deshalb legen wir grossen Wert auf Fachlichkeit in unserem Tun. Fragen des Bedarfes und der Befindlichkeit der Klientel sind dabei genauso wichtig, wie die professionelle Ausrichtung, die Wirksamkeit, der Effizienz und der Praktikabilität.

 

Zur Unterstützung und mit Blick von aussen, ermöglicht uns eine multidisziplinär zusammengestellte Fachgruppe qualitative Fragen zu bearbeiten und unser Wirken kritisch hinterfragen zu lassen.

 

Die Fachgruppe besteht aus erfahrenen und anerkannten Fachleuten aus den Bereichen Kinderanwaltschaft, Kinder- und Jugendpsychologie und Traumatologie, Kinder- und Jugendforensik, Erwachsenenforsensik und Behördenmitgliedern von Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB). Die Geschäftsführung von Klipp & Klar und die Projektleitung der STF nehmen an den Fachgruppensitzungen ebenfalls teil.

 

Ergänzend zur fachlichen Expertise sollen in der Fachgruppe innovative Ideen diskutiert und weiterentwickelt werden.